Aktuelle Meldungen

Aktuelle Meldungen

Interview: FLOTSAM AND JETSAM - Still hungry!

Ich habe gestern nach 10 Jahren wohnhaft in meiner Wohnung erstmals meinen Keller entrümpelt und dabei eine Kiste mit einigen Schätzen wiederentdeckt. Demos aus einer Zeit ohne YouTube, Emails, Internet, Spotify und ähnlichem Gedöns. Unter anderem fiel mir dabei eine Kopie der Kopie einer Kopie einer Kassette (Sony UX-S, 90 Minuten) in die Hände, auf der sich das erste und zweite Lebenszeichen einer Band befand, deren Namen ich damals aufgrund fehlendem Wissen in höchstem Maße lustig fand. „Iron tears“ und vor allem das überragende „Metal shock“ beinhaltete damals Gassenhauer wie „I live you die“, „Hammerhead“ und vor allem das namensgebende „Iron tears“, welche in meine thrashende DNA übergingen. Flotsam and Jetsam hatten das Licht der Welt erblickt!

Danach ging es rasend schnell und man veröffentlichte mit „Doomsday for the deceiver“ und vor allem dem damals über alles thronenden „No place for disgrace“ Alben, die immer noch Kult Klassiker sind und von viele Fans bis heute einen enormen Stellenwert in ihrer musikalischen Biographie einnehmen. Danach kamen noch gute bis mindergute Alben, der Weggang von Jason Newstedt zu dieser Nachwuchsband aus der Bay Area schon nach dem Debüt und ein paar schlechte Business Entscheidungen, die Flotsam etwas zusetzten und mein Interesse ein wenig abschwächte.

Doch damit ist es nun vorbei, denn bereits der Vorgänger „The end of chaos“ von 2019 deutete an, dass sich die Band wieder auf dem aufsteigenden Ast befindet, welches nun mit dem überragenden „Blood in the water“ mehr als eindrucksvoll bestätigte. Grund genug, sich nach deutscher Zeit morgens um 7 mit Sänger Eric A.K. zu einem kurzen Gespräch zu treffen, um ein wenig nachzubohren.


FESTIVAL TIPS 2021

Tja...wohl doch erst wieder 2022...



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist