CD-Reviews A-D

DETRAKTOR – Full Body Stomp (2022)

(8.092) Vonni (7,0/10) Thrash Metal


Label: Massacre Records
VÖ: 25.11.2022
Stil: Thrash Metal, Groove Metal

Facebook | Metal Archives | Twitter | Kaufen | Spotify | Instagram | Bandcamp





Seit einigen Jahren tummeln sich die Jungs von Detraktor in Hamburg und haben dort mittlerweile ihre musikalische Heimat gefunden. Von Bands wie Pantera oder Sepultura inspiriert, schlägt man zwar in eine ähnliche Kerbe, jedoch steht in Sachen Songwriting der Groove und der durchweg eingängige „Flow“ an vorderster Front.

Mit „Full Body Stomp“ hat man ein ordentliches Album am Start, welches sich thematisch mit den Sichtweisen „Tier zu Mensch“ oder auch andersherum, Instinkte, Handlungen wie auch Denkweisen und Einflüssen aus dem Tierreich bis hin zu den Auswirkungen auf unseren Planeten, beschäftigt.

Wie man es erwarten darf, feuert das Trio um Sänger Boris Pavlov von der ersten Sekunde an fette Riffs in den Raum und kann mit klobigen Grooves durchweg überzeugen.  Mit den ersten Auskopplungen „Gorilla“ und „Bear Fight“ wird die vorherrschende Marschroute dann auch konsequent festgezurrt und über die 9 Songs hinweg bis auf wenige Ausnahmen stilecht transportiert.

Die ein oder anderen Spielereien oder Zwischenpassagen sind zwar nicht immer passend, machen das Bild aber auch nicht zwangsläufig kaputt.

Sagen wir es mal so, in jedem Club wo Detraktor in naher Zukunft ihr Album promoten werden, kann man sich auf ein ordentliches Headbang-Feuerwerk einstellen. Aber genau das brauchen wir doch auch hin und wieder? Kopf aus, da spielen dann Themen wie auf diesem Album eine eher untergeordnete Rolle!

Lieber von einem Riffgewitter zu Boden geworfen werden, was für die Hamburger mit ihrem feinen Gefühl für instrumentalen Druck und gesanglicher Härte eine Leichtigkeit darstellen dürfte, als im stumpfen Gedrosche in der Belanglosigkeit zu versinken.

Whatever, Detraktor machen einiges richtig und die Entwicklung scheint noch lange nicht abgeschlossen.


Bewertung: 7,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Gorilla
02. Bear Fight
03. Behave
04. Evilusion (feat. Dirk Weiss)
05. Perro
06. I´m The King
07. Seven
08. Revenge
09. Filth Me Up



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner