CD-Reviews E-G

FYRNASK – VII Kenoma (2021)

(7.055) Patty (8,0/10) Atmospheric Black Metal


Label: Vàn Records
VÖ: 30.04.2021
Stil: Atmospheric Black Metal

Facebook | Kaufen | Metal Archives | Spotify | Instagram | Bandcamp





Du wohnst in meiner Seele immer drinnen;
ich bin die Schale, Du der Kern tief innen.


Mit diesem Zitat aus dem „Buch der Leiden“ vom Persischem Dichter Fariduddin Attar leite ich bewusst meinen Text ein, denn so richtig loslassen will mich dieses Album auch nach mehrmaligem Hören nicht. FYRNASK thematisieren mit ihrem neuesten Werk dieses Buch, welches den schmerzhaften Weg eines Pilgers auf der Suche nach Gott und Erlösung beschreibt, dieser auf der Suche allerdings noch mehr Leid, Trauer und Ungerechtigkeit erfährt.

Schon der erste Track „Hraevathfr“ zeigt, wie abwechslungsreich die Band um Gründungsvater FYRND uns den mittlerweile 4. Tonträger präsentieren wird. Eingeleitet von atmosphärischen Post-Elementen die uns zum Träumen in ferne Galaxien einladen, wird man in bester Schwarzmetall-Manier zurück ins Hier und Jetzt verfrachtet. Die Stimmung der einzelnen, langen Tracks ist vielfältig und so recht kann ich die mir bis dato unbekannten FYRNASKin keine Sparte drücken. Das muss und sollte man bei VII Kenoma auch gar nicht, denn ein so facettenreiches und doch gelungenes Album habe schon lange nicht mehr gehört.

Der Track „Helreginn“ ist für mich gut platziert und auch der Höhepunkt der Scheibe. FYRNASK finden hier die perfekte Mischung zwischen Spiritualität, schnellen Gitarren und kraftvollem, leidlichem Gesang. In „Daudhvana“ nimmt das Tempo etwas ab, allerdings ohne den Glanz des Geheimnisvollen zu verlieren. Eine sanfte Landung beschert uns der letzte Titel „Blotgudh“, der mich gedanklich in eine Tropfsteinhöhle verweilen lässt. Ein eindrucksvoller Abschluss eines in meinen Augen wohl durchdachten und künstlerisch wertvollen Albums.


Bewertung 8,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Hraevathefr
02. Sjodhandi Blodh
03. Nidhamyrkr
04. Helreginn
05. Daudhvana
06. Blotgudh




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist