CD-Reviews Q-S

SUICIDAL ANGELS – Profane Prayer (2024)

(8.761) Christian (8,6/10) Thrash Metal


Label: Nuclear Blast
VÖ: 01.03.2024
Stil: Thrash Metal






Kinder wie die Zeit vergehen tut. Knappe 5 Jahre nach ihrem letzten abendfüllenden Werk „Years of Aggression“ kredenzen uns Suicidal Angels wieder neues tanzbares Liedgut aus der griechischen Hauptstadt.

Das neue musikalische Kleinod hört auf den „Profane Prayer“ und kann neben neun nigelnagelneuen Songs auch mit einem sehr schicken Cover aufwarten. Nach den ersten Hördurchläufen kann ich sagen, dass Teil macht echt ne Menge Spaß. Die Thrasher aus Athen haben nichts verlernt und besinnen sich voll auf ihre Stärken. Der Sound ballert schön druckvoll aus den heimischen Boxen, da gibt es nücht zu meckern.

Das is halt typisch Suicidal Angels! Feine Thrasher wie „Purified by Fire“,Profane Prayer“, Guard of the Insane“ oder „Virtues of Destruction“ fräsen prima durchs Unterholz. Wer es etwas gediegener haben möchte ist bei „Deathstalker“ oder das mit orientalischen Gesängen beginnende „The Fire Paths of Fate“ bestens aufgehoben.

Ja na klar wird hier nicht das berühmte Rad neu erfunden, was ich im Übrigen ganz hervorragend finde. Einige verspüren ja nach einer kurzen Pause den Drang sich neu erfinden zu müssen. Im Falle von Suicidal Angels bin ich froh, dass das nicht der Fall ist und sie sich weiterhin auf ihre Stärken besinnen. Cool das sie wieder für neue alte musikalische Schandtaten da sind.

Schön, dass die griechischen Thrasher von Suicidal Angels wieder mit neuem Liedgut am Start sind. Auf „Profane Prayer“ besinnen sie sich voll auf ihre Stärken. Also keine unnötigen Experimente oder sonstiger Firlefanz. Einfach geradeaus voll ins Kleinhirn. Und das ist, wie wir Berliner sagen, auch gut so meine Damen und Herren.

Anspieltipps: „Purified by Fire“, „Profane Prayer“ und „Guard of the Insane“


Bewertung: 8,6 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. When the Lions Die
02. Crypts of Madness
03. Purified by Fire
04. Deathstalker
05. Profane Prayer
06. The Return of the Reaper
07. Guard of the Insane
08. Virtues of Destruction
09. The Fire Paths of Fate



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

70.000 Tons 2024

ZO präsentiert

The new breed

M M M

VERLOSUNGEN

wo wir sind

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Unsere Partner

Damit das klar ist