T-V

VITTRA – Wardens (2021)

(7.064) Timo (8,0/10) Melodic Death Metal


Label: Emrinc Records
VÖ: 23.04.2021
Stil: Melodic Death Metal

 

Facebook | Webseite | Instagram | Spotify | Deezer





Mit „Wardens“ feiern diese schwedischen Bengels ein wirklich feines Mini-Debut. Immerhin schon seit 2017 von Sänger David Döragrip und Gitarrist Johan Murmester gegründet, hat es doch ein paar Jährchen gedauert dieses erste Lebenszeichen durch die heilige Pforte schreiten zu lassen.

Dabei zeigen Vittra die komplette Breitseite des klassischen, melodischen Göteborg Death Metal, die Songs sind jederzeit energisch, und variieren gut zwischen melodischer Raffinesse und einem deftigen Riffbrett. Dabei kontern die Schweden jederzeit mit einer angenehmen Wucht, der lebhafte Songaufbau offeriert eine enorme Spielfreude, welche diesem kleinen Debut doch überraschend viel Aufmerksamkeit bescherte. Dabei mixen Vittra ihren Sound mit ein paar angenehm thrashigen und traditionell schwedischer Black Metal Düsternis, was unentwegt Kurzweiligkeit verbreitete. 

So erinnern die Herren zweifelsohne an die frühen Tage solcher Bands wie In Flames, Eucharist und Dark Tranquillity„Wardens“ ist ein angenehm traditionelles Album geworden, das auf altbewährte Zutaten setzt. Dabei gehen die Songs nicht in melodischen Gedudel unter, sind mit reichlich Heavyness, messerscharfen und großartigen melodischen Riffs auf einem mehr als soliden Fundament gebettet. 

Bei Solna Sound Recordings hat man jedenfalls an den richtigen Knöpfen gedreht, dabei erscheint „Wardens“ mit einem kräftigen und drückenden Sound, der sich vor anderen Produktionen des Genre nicht verstecken braucht. Mit dem schmucken handgezeichneten Coverartwork ist das Debut dieser jungen Truppe ein richtig starker Output, der meine Hoffnung auf ein berauschendes Album nährt! Würde mich nicht wundern wenn man demnächst noch viel mehr überzeugende Veröffentlichungen dieser hoffnungsvollen Kapelle erspähen kann, ich bin echt beeindruckt, so sehr das „Wardens“ hier ziemlich regelmäßig seine Runden dreht. 

Anspieltipps: Necrotic Apocalypse“ und Cloudbreaker“


Bewertung: 8,0 von 10 Punkten


Tracklist:

01. Necrotic Apocalypse
02. Modest Charade
03. Cloudbreaker
04. Wardens of the Grove






 

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist