W-Z

WITCHCRAFT – Black Metal (2020)

(6.227) Maik (keine Wertung) Lagerfeuermusik

Label: Nuclear Blast
VÖ: 01.05.2020
Stil: Lagerfeuermusik

FacebookKaufenMetal Archives





Oh Mann! Wenn ich einen Bandnamen wie WITCHCRAFT lese, und einen Plattentitel wie „Black Metal“, dann erwarte ich eigentlich, dass mir hier musikalisch ordentlich der Scheitel gezogen wird. Doch weit gefehlt. Es beginnt mit Akkustikgitarre, und ich denke immer noch: Ah ja, das übliche Intro. Doch wiederum weit gefehlt. Denn melancholischer Gesang setzt ein, und der Song geht auch in etwa so weiter. Genauso alle folgenden Titel. Okay, wird wohl etwas Zeit, mal ein wenig im Netz zu recherchieren. WITCHCRAFT sind eigentlich eine Stoner/Doom Band, mit einem gewissen Magnus Pelander als treibendem Keil und einzigem Fixpunkt. Vor einiger Zeit hat er ein Soloalbum mit dem Titel „Time“ veröffentlicht, worauf ebensolche Musik versammelt war. Wahrscheinlich erwiesen sich die Verkaufszahlen nicht so prickelnd, sodass er nun wohl das nächste Album dieser Ausprägung unter dem Bandmonicker WITCHCRAFT veröffentlicht.

Klar, jeder Künstler hat das Recht, seine Musik zu präsentieren, wie er will, allerdings erscheint mir das hier, besonders mit dem Titel „Black Metal“ doch als ausgewiesener Etikettenschwindel. Alles in allem hat man hier ein Album mit Lagerfeuermusik. Allerdings zu einem Zeitpunkt, zu welchem sich das Lagerfeuerpublikum schon gedrittelt hast. Ein Drittel weint still ins Feuer, das zweite Drittel pennt schon, während der Rest in irgendeinem Gebüsch am Poppen ist. Die Mucke ist zwar nicht schlecht, aber sowas von off topic, dass ich mich hier nicht berufen sehe, eine Punktewertung abzugeben, denn immerhin sind wir ein Metal-Webzine, und das hier ist weder Hexerei, noch Metal und am allerwenigsten Black Metal. Und dann ist der ganze Kram auch noch sowas von depressiv, dass ich es beim ersten Durchlauf nach dem dritten Song ausmachen musste. Depressiv bin ich selber, da brauch ich nicht noch Mucke, die das verstärkt. Deshalb würde ich den letzten Titel, „Take him away“ an den Anfang der Platte stellen. Nimm’s weg! Nimm’s bitte weg!!!!

Bewertung: keine

Tracklist:
01. Elegantly Expressed Depression
02. A Boy And A Girl
03. Sad People
04. Grow
05. Free Country
06. Sad Dog
07. Take Him Away

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist