ROCK HARD FESTIVAL 2014

vom 06. bis 08.06.2014 in Gelsenkirchen

Pfingsten steht vor der Tür und somit ein neues Rock Hard Festival im Gelsenkirchener Amphitheater. Das Festival steht seit Jahren für eine ausgewogene Mischung an Musikstilen aus dem Rock und Metalbereich. Zusätzlich gibt es faire Preise, eine schöne Location und eine richtig gute Atmosphäre. Auch dieses Jahr hat das Team vom Rock Hard ein gutes Line-Up auf die Beine gestellt.

Megadeth
Dave Mustaine und seine Jungs sind die Headliner vom Festival. Nachdem die Band bzw. Dave in der letzten Zeit eher für negative Schlagzeilen sorgte, ist zu hoffen das sie einen Klasse-Gig hinlegen und zeigen das nach wie vor mit ihnen zu rechnen ist.

Carcass
Die Legende hat ein famoses Comeback hingelegt und auch live konnten sie überzeugen. Jetzt werden sie das Amphitheater in Schutt und Asche legen.

Obituary
Death Metal auf dem Rock Hard Festival kommt immer wieder gut. Das dachten sich auch die Leute vom Rock Hard und haben mal eben noch eine Lgende ins Boot geholt. Und Obituary haben angekündigt ein Classic-Set zu spielen. Das verspricht ein Fest zu werden.

Monster Magnet
Dave Wyndorf und seine Band sind Garanten für eine gute und schweißtreibende Liveshow. Und sie haben eine große Palette an Hits im Repertoire. Zwischendurch haben sie albumtechnisch geschwächelt, aber auch das ist wieder vorbei. Aber egal, hauptsache sie rocken die Bühne.

Zodiac
Vintage-Rock mit leichtem Blueseinschlag, ein Spitzensänger, Klasse Musiker, richtig gute Songs und eine richtig gute Live-Band aus Deutschland. Da kann es sich nur um Zodiac aus Münster handeln. Das wird ein cooler Gegenpol zum Death Metal.

Sacred Reich
Tja, was soll man hier großartig sagen. Die Band um Phil Rind gehört zu den besten Thrashmetal-Bands in der Szene und die Jungs werden definitiv dafür sorgen das vor der Bühne richtig was los sein wird. Dann heißt es: SURF Gelsenkirchen!!!!

Die Apokalyptischen Reiter
Ja, Reitermania in Gelsenekirchen! Eine der interessantesten Bands aus deutschen Landen beehrt das Rock Hard Festival und wird die Menge zum tanzen bringen.

Triptykon
Und da wird es richtig finster! Triptykon spielen zum zweiten mal auf diesem Festival. Tom Gabriel Warrior der mit Hellhammer und Celtic Frost Metalgeschichte geschrieben hat mit Triptykon ein neues Album in der Pipeline das wird bestimmt auf dem Festival zelebriert.

Insomnium
Die Jungs spielen dunklen melodischen Death Metal und werden schon als das nächste große Ding bezeichnet. Man darf auf den Auftritt gespannt sein.

Pretty Maids
Sie gehören zu den besten Melodic-Metal/Rock-Bands und das werden sie mit diesem Auftritt auch untermauern.

Iron Savior
Richtig guten Metal aus deutschen Landen bieten Piet Sielck und Iron Savior. Die sympathischen Jungs werden mit Sicherheit eine Menge Leute vor die Bühne holen.

Screamer
Die Traditionsmetaller aus Schweden sind für ihre Power und Melodien bekannt. Es ist gut zu wissen das es genug junge Bands gibt die solch einen Sound spielen.

Dead Lord
Und noch eine Band aus Schweden. Ich frag mich immer wieder wo da die ganzen Bands herkommen. Und dann auch noch diese Qualität. Dead Lord spielen Hardrock, und Fans von Thin Lizzy werden diese Band lieben.

Roxxcalibur
Die Band steht für einen puren unverfälschten Old School Metal Sound und zelebriert die NWOBHM. Das wird ein Fest für die Old School Metal Fans.

Sólstafir
Die Band gehört zu den wichtigsten Bands im Dark-Rock Bereich. Man darf sehr gespannt sein wie sie sich auf dem Festival schlagen werden.

Tesla
Hardrock darf auch nicht fehlen. Und da ruft man mal eben in Kalifornien an und holt eine der besten Hardrockbands nach Gelsenkirchen. Die Band hat einige Klassikeralben rausgebracht und kann dadurch auf genug Hits zurückgreifen.

Annihilator
Endlich kommt Jeff Waters zum RHF und feuert seine Thrashsalven ins Publikum. Das gibt bestimmt eine Zeitreise mit Alison Hell ins Neverland!

Orphaned Land
Die wohl größte Metalband aus Israel spielt dann schon zum zweiten mal auf dem Festival. Das zeigt deren Stellenwert bei der Redaktion und auch den Fans wird es gefallen. Die Alben sind durchwegs sehr gut und live bietet die Band auch einiges.

Nocturnal
Wer auf alte Sodom oder Kreator steht kommt an Nocturnal nicht vorbei. Hier gibt es richtigen Old School Thrash mit einer Sängerin.

Decapitated
Und nochmal Death Metal. Endlich spielen Decapitated auf dem RHF können ihren anspruchsvollen Death Metal ins Publikum feuern. Die Polen sind auch bekannt für ihre guten Live-Auftritte.

Blues Pills
Momentan geht nichts mehr ohne Retro-oder Vintagerock. Und eine der heißesten Bands sind Blues Pills um Sängerin Elin Larsson. Sie konnten bereits als Vorband von Orchid überzeugen und man kann sich auf den Auftritt freuen.

Midnight
Zum Schluss gibts noch ein Highlight. Midnight werden ihren einzigen Festivalauftritt auf dem RHF bringen. Dies ist noch mal ein Schmankerl für alle Black/Thrash Fans werden.

Also…Kein Grund, nicht nach Gelsenkirchen zu pilgern und Pfingsten mächtig abzurocken!

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist